www.mamboteam.com
MC-Heilbronn
   
 

Jürgen Bender nach Testfahrten in Zandvoort am Start

Daumen drücken von den Unterländer Fans ist nun erforderlich

Am Sonntag bestreitet Jürgen Bender (NSU) den 7. und 8. Lauf der international offen STT-Rennserie für GT-Rennwagen.

In der 33. STT-Saison versucht das erfolgreichste Mitglied des Heilbronner Motorsport Clubs (MCH) im Niederländischen Zandvoort auf dem Dünenkurs an der Nordsee durch einen Gesamtsieg von Tabellenrang 3 in Richtung Titel nach vorne zu fahren.

Bender war 2016 STT-Champion. Am Lausitzring verhinderte vor 3 Wochen nur ein technischer Mangel (Gebrochener Bremsbelag) einen Doppelsieg in de STT-Serie und in der P9-Challenge.

Testfahrten in aller Verborgenheit fanden in Hockenheim statt. In der vergangenen Woche konnte Der Unterländer auf dem Formel 1-Kurs den ersten Test in der neuen GT3-Callaway-Corvette-Z07 bestreiten. "Ein fantastischer GT3, sehr steif und sehr vielfältig abzustimmen", so Bender nach dem ersten kurzen Test mit der Corvette wie sie auch von Markus Pommer und Marvin Kirchhöfer in der GT-Master mit Erfolg eingesetzt wird.

"In einem solchen Modell sollte Jürgen seine Rundenzeiten in Hockenheim deutlich unterbieten können", so Benders langjähriger Renningenieur Marco Bayer aus Erlenbach. HTS

 


 

 

Aktuell sind 578 Gäste und ein Mitglied online

 
Top! Top!