www.mamboteam.com
MC-Heilbronn
   
 

Doppelsieg katapultiert Jürgen Bender zum alleinigen Tabellenführer

Jürgen Bender - Rolf KrepschikWenn Heinz Webers Stuttgarter Motorsport Club ruft, dann garantiert das den Fans immer ein Top-Renn-Wochenende. So war es bei strahlendem Sommerwetter in Hockenheim auch 2018. Bei den legendären Porsche Days boten volle Felder den Fahrern, Teams und Fans erneut großartige Kämpfe.

Neben Audi-GT-Erfolgen des R8 LMS in den DMV-GTC-Rennen und vielen Porsche-Siegen waren es die MCH-Routiniers Jürgen Bender und Thomas Langer die erneut besonders deutlich auf sich aufmerksam machen konnten. 

Jürgen Bender zeigte beim 4.STT Weekend auf seiner Hausstrecke in Hockenheim sehr gekonnt, wie problematisch es ist, Leistung in Punkte auf dem Weg zum Titel umzuwandeln. Auf einer GT3-Callaway-Corvette R06 war der Neckarsulmer auf Anhieb Schnellster im freien Training. Im 1. Quali landete er als 2. in der Klasse auf Rang 3 aber nur in Startreihe zwei. Ein geordneter Start mit Angriff vor der Parabolica brachte Bender jedoch sofort auf Platz eins in seiner Klasse. "Danach beobachtete ich Jürgen Alzen (Ford GT) vorn", so Bender. 12 Min vor Rennende erfolgte im Motodrom dann Benders Attacke. Er bremste die giftgrüne Corvette an Alzen vorbei. "Ich erkannte früh, dass Alzen seine Reifen zu Beginn überforderte", so Bender. Der "Reifenflüsterer" aus Neckarsulm war vorne und zog gleich 5 sec. weg. Am Ende siegte "Ben" Bender mit 20 sec vor Klassengegner Mario Hirsch (AMG Mercedes SLS) und Jürgen Alzen. Frontrunner Ölli Mayer (Ingolstadt, Ferrari-GT) und Henk Thuis (NL, Pumaxs-Chevrolet) vielen frühzeitig aus.

Beim 2 Meisterschaftslauf konnte der erfolgreichste Callaway-Corvette-Privatfahrer vom Start weg in Führung gehen. Bender siegte am Ende bedrängt von Ford-GT-Pilot Alzen und Hirsch (AMG Mercedes SLS). Der Neckarsulmer radierte in Rennen 2 mit 1.40,861 sec die Schnellste STT-Runde des Wochenendes in den Hockenheimer Asphalt. In der STT ist er vor dem Sachsenring nun auch alleiniger Tabellenführer.

In der DTC-Serie des DMV gelang es dem Unterländern Roland Härtner (VW-Golf GTI) Platz 2 in der Klasse zu erringen. Auf der Langstrecke holten Thomas Langer und Co Noller ebenfalls Klassenrang 2. "Damit dürfte ich dort in der Tabelle ebenfalls 2. sein", so Porsche-Routinier Thomas Langer lächelnd. GT-Senkrechtstarter Markus Pommer unterstützte Jürgen Marschlich im Audi R8 LMS GT4. Beide fuhren hinter Langer/Noller und vor Roland Härtner bei der Langstrecke gekonnt aufs Podium. HTS

Foto: HTS, Jürgen Bender und STT-Veranstalter Rolf Krepschik

Jürgen Bender auf Callaway-Corvette GT3 kann in Hockenheim um den Gesamtsieg kämpfen

 

thomas LangerIn der GTC-Challenge ist MCH-Fahrer Thomas Langer aus Heilbronn am Start.

Der schnelle Porsche GT3 Fahrer gilt als Favorit in seiner Klasse der DMV-GTC.

Er führt in der Endurance Dunlop60 die Tabelle an

 

 

Für die heimischen Fans

STT-Rennstart 1 - Samstag 13.00 Uhr

STT-Rennstart 2 - Samstag 16.55 Uhr

GTC-Rennstart 1 - Samstag 11.50 Uhr

GTC-Rennstart 2 - Samstag 15.45 Uhr

 

Foto HTS - Thomas Langer (rechts) im Gespräch in Hockenheim

 

 

Samstag, 28.07.2018

Hockenheim am Wochenende - erneut Ziel der Unterländer Racefans

Jürgen Bender ist in Hockenheim siegfähig

Eine Woche nach dem Großen Preis von Deutschland ist Hockenheim erneut Ziel für viele Unterländer Racefans.

Beim 4. STT-Challenge-Weekend geht Reifenfachmann der Unterländer Firma Reifen-Nr.1, Jürgen Bender aus Neckarsulm, als Favorit der GT-Rennwagen an den Start. Nicht nur der Klassensieg, sondern der Gesamtsieg ist das Ziel seines Einsatzteams Vulkan-Racing.

Jürgen BenderDerzeit führt Bender die STT-Tabelle punktgleich mit Ralf Glatzel an. Auf einer tief Grünblau lackierten GT3 Callaway-Corvtte-Z06 gewann das derzeit bei international offenen GT-Rennen erfolgreichste Mitglied des Unterländer Motorsport-Clubs MCH bereits beim Saisonauftakt auf dem F1-Kurs in Hockenheim. Später dann auch in Oschersleben und dem Holländischen Motorrad-Grand Prix-Kurs von Assen. Härteste Widersacher sind der Ford-GT-Pilot Jürgen Alzen, Mario Hirsch (AMG Mercedes SLS GT3), Andreas Schmidt (Audi R8 Ultra) und der Niederländer Henk Thuis (Pumaxs RT). Da in allen Klassen separat gepunktet werden kann, muss Jürgen Bender den in der kleinsten Tourenwagenklasse erfolgreichen Ralf Glatzel (Ford Fiesta) im Auge behalten. "So sind die Regeln", meint Bender. "Ich überrunde den Ralf auf seinem Fiesta auf dem F1-Kurs in Hockenheim zwar, aber auch er kassierte dort zuletzt volle Punkte in seiner Klasse. Und das zählt ebenso zur Meisterschaft". Techniker Bayer, ebenfalls ein MCH-Mitglied, "Die heimischen Fans wollen Ihren "Reifenflüsterer" Jürgen auf GT3-Callaway-Corvette Z06 am Liebsten als Gesamtsieger feiern". Die derzeit dominierende Hitzewelle wird den Kampf um den Sieg sicher nicht besonders einfach machen. Dessen sind sich auch die Männer des Einsatzteams von Vulkan-Racing bewusst.  HTS

Foto HTS: Fahrer Jürgen Bender Ausfahrt Sachskurve in Hockenheim

 

 

12. Eberrallye am 30.06.2018

Heinz Merkle - Simone SchückeVor 6 Jahren begann unsere „Karriere“ im Oldtimer Rallye-Sport. Die Eberrallye war unsere 1. gefahrene Veranstaltung. Daher haben wir ein besonderes Verhältnis zur Eberrallye und kommen immer wieder gerne zurück.

Letztes Jahr konnten wir den Klassensieg mitnehmen.

2018 hatten wir bisher ca. 300 Wettbewerbs-Lichtschranken mit dem blauen Porsche 928 absolviert. Beim Lichtschrankentest 1 Woche vor der Veranstaltung mit unserem roten Porsche 968 kamen wir irgendwie überhaupt nicht in den Rhythmus. Welche Aussichten!

Und nun? Es hat gereicht. Wir konnten den Klassensieg wiederholen. Wieder haben wir die Y-Klasse gewonnen.

Die diesjährige Eberrallye stand unter dem Motto: „50 Jahre MSC Eberbach“. Für die Unterhaltung sorgte am Abend die Partyband „Sicherheitshalbe“.

Nächstes Jahr aber bitte wieder mehr auf das Sportliche setzen. Verdreifacht einfach wieder die Lichtschranken - gell Ralf Pietsch?

DANKE an alle Helfer, Ihr seid wieder Spitze gewesen!

Simone Schücke / Heinz Merkle

 

Aktuell sind 162 Gäste und keine Mitglieder online

 
Top! Top!